Home Häufige Fragen Schwangerschaft Wie wirkt sich die Krankheit auf das Kind aus?

Wie wirkt sich die Krankheit auf das Kind aus?

 

Eine anhaltende mütterlicher Schilddrüsenunterfunktion kann zur Fehlgeburt oder zu einer verminderten Intelligenz des Kindes führen, die im weiteren Leben kaum ausgeglichen werden kann. Bei mütterlicher Überfunktion kann es zu Fehlbildungen, Fehlgeburten und schwerer Gedeihstörung kommen.
Bei hohen TSH-Rezeptor-Antikörperspiegeln können die Antikörper auf das Kind übertragen werden. Es entwickelt dann möglicherweise eine Schilddrüsenüberfunktion.

Wird ein Kind mit Basedowsymptomen geboren, die auf von der Mutter übertragenen Antikörpern beruhen, so klingen die Symptome mit der Zeit (Wochen bis Monate) ab, sobald die mütterlichen Antikörper abgebaut sind.

 


Template erstellt von 2st-online.de